Das ist Peter!

Peter ist Minister und kommt aus dem schönen Saarland. Das Saarland ist ein Teil von Deutschland das war es aber nicht immer. Das Saarland gehört nämlich erst seit 1957 zu Deutschland und da war unser Peter erst 1 Jahr alt. Daher kennt er sich auch nicht so gut mit deutscher Geschichte aus. Nach Abitur und Grundwehrdienst studierte er Rechtswissenschaften und schloss seine Ausbildung 1988 mit dem 2. Staatsexamen ab. Spätestens jetzt sollte man einige grundlegende Kenntnisse von dem Land haben für dessen Rechtsordnung man sich einzusetzen gedenkt. Aber weiter, er jobbte dann als wissenschaftlicher Mitarbeiter an einem Institut der Universität des Saarlandes. Später dann wechselte er zur Europäischen Kommission wo er sich mit so wichtigen Fragen wie „die soziale Sicherheit der Wanderarbeitnehmer“ beschäftigte. Und hier hat er wohl wieder alles vergessen, was er über Deutschland hätte gelesen haben sollen. Aber irgendwie schaffte er es sich in die Politik zu schmuggeln und sitzt nun seit 1994 im Bundestag. Sein Amt als Generalkommissar ruht seitdem.

Weil Peter so ein inniges Verhältnis zu Europa hat, (ist ja auch sein eigentlicher Brötchengeber) macht er gern Europa groß und Deutschland klein. So twitterte er: „Die Deutschland-Flagge ist jetzt 100 Jahre alt, die Europa-Flagge immerhin schon 63 Jahre. Glückwunsch an beide, denn sie stehen heute gemeinsam für unser Glück, für unsere Sicherheit & für unsere Zukunft!“

Lieber Peter hier die Richtigstellung: Die Farben der deutschen Flagge wurden am 8. März 1848 also vor 170 Jahren vom Bundestag (eigentlich Bundesversammlung) festgelegt. Die Bundesversammlung war ein Kongress der Mitgliedsstaaten des Deutschen Bundes. Ok das kannst du natürlich nicht wissen, denn das Saarland war kein Mitglied dieser Versammlung.

Martin Schotte